Hurricane Clubtour, Teil 2

Gestern abend fand in der Markthallte der zweite Teil der Hurricane Clubtour statt, von dem ich zwecks Karneval den ersten Teil am letzten Montag sausen lassen musste. Da war es wohl deutlich voller und actiongeladener als gestern, aber ich fand es ehrlich gesagt recht angenehm so wie es war. Man konnte sich frei bewegen, und die Bands hielten sich trotz Ausfalls eines Acts an den Zeitplan.

Auch die beiden Ordner hatten einen ruhigen Abend

Alles in allem war es für schlanke 15,- ein echter Vorgeschmack auf die anstehende Festivalsaison:

Eine Band, Karpatenhund, fand ich hundsmiserabel (ich musste an eine der letzten Krachkeks-Kolumnen denken), die zweite, The Magic Numbers, wunderbar und grundsympathisch, die dritte, Aerogramme, war so eine Band, von der man denkt, och, hör ich mir mal an. Die ersten zwei Lieder findet man auch ganz gut, aber dann ist doch nicht das richtige, man trollt sich und geht lieber mit seinen Kumpels mal was Trinken.

Advertisements

0 Responses to “Hurricane Clubtour, Teil 2”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • second half of 2017 Mittwoch, 30. Mai 2018
    after returning from germany, summer hit us full force in DC. we try to make it to the pool almost every day and soak up the sun. in august, we desperately wanted to see a beach again. so we took a day trip to beverly triton state park (about 1 hour drive from DC). its […]
    lukasra
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: