Mohair und The Holloways, Knust

Mohair. Nie gehört bisher. Und wenn ich dann den Werdegang lese, der auf der Homepage putzigerweise auch in Form einer Deutschen Biographie angeboten wird, ja mein Gott, da frage ich mich, wie das sein konnte. Wen die nicht schon alles auf Tour begleitet haben. Und in Bosnien waren sie schon Nummer eins. Und in Honolulu (meinte Tom vorhin, vor lauter Begeisterung fiel mir gar nicht auf, dass das kein Land ist).

Die Musik, die sie machen, ist ganz normaler, eingängiger Indie Pop oder Rock oder was auch immer (wer mag, möge sich ein Bild machen). Aber es ist eben diese Art von ganz normaler, eingängiger Musik, die ich immerzu hören könnte, von der ich wünschte, sie würde einfach mal im Radio laufen, wenn man gerade mit einem Auto durch die Gegend brettert und sich freut über die Musik und das Fenster runter macht und mitsingt, gleich beim ersten Hören. Dass sie dazu auch noch sehr sympathisch wirken, auf der Bühen wie daneben, macht die Sache richtig schön. Ich freue mich sehr über solche Momente (Mit fluffigem Namenszug und allem).

Der zweite Act des Abends waren die Holloways, eine der aktuell durch’s Britische Musikdorf getriebenen Säue, benannt nach, nun, Holloway. Zu Beginn dachte ich, och nö, was sind das denn jetzt für arrogante Nasen. Und so einen Sänger, der aussieht, wie ein kleiner Kid Rock oder wie er heißt, den will doch keiner haben. Aber irgendwann, so nach drei, vier Liedern bekamen sie und wir irgendwie die Kurve, und ich glaube, sie und wir waren überrascht, wie viel Energie noch drin steckte in diesem Mittwochabend. Am Ende ging die zweite fröhliche Band von der Bühne, verschwitzt und viel umjubelt.

Advertisements

0 Responses to “Mohair und The Holloways, Knust”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 8 Followern an

RSS Follow Luke

  • first half of 2017 Montag, 24. Juli 2017
    the first half of 2017 has passed like a breeze and we have lots of memories to share. to start it off, sabine and wolf were visiting again for nicis and wolfs birthday end of february. and we went to shenandoah national park with them where we stayed in a cozy cabin. lukas has again […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: