Tschüssikowski, Potsdam

Nehmt Euch Zeit, stattet Potsdam einen Besuch ab!

Die Stadt erscheint nur dort wie eine Stadt, wo sie nach dem Krieg verändert wurde: Vom Bahnhof kommend, entlang der Wohnblocks auf der Hauptstraße fahrend, beginnt man sich allenfalls zu wundern, wieso alle so von Potsdam schwärmen.

Doch dann: Der erste Blick dahinter. Der zweite, der dritte. Ich konnte mich gar nicht satt sehen und kam zum Schluss, dass Potsdam eigentlich keine Stadt ist. Vielmehr ist es ein Park, ein wunderschöner Park mit bezaubernden Straßen mit Geschäften, damit man auch mal eine Pause vom Durchatmen machen kann. Ein, zwei Tage sind trotz der übeschaubaren Größe nicht ausreichend, um alles zu sehen, was dieser bewohnbare Stadtgarten zu bieten hat.

Und falls dann mal jemand vergessen möchte, wie wunderschön es dort ist, dann empfehle ich die Einnahme eines Flaming Lamborghini in der Bar Gelb. All die schönen Eindrücke, Erinnerungen- in nullkommanix alles weg. Kommen auch nicht wieder.

Ps: Auch nicht, wenn man lange und gut schläft im art’otel (das Doppelzimmer über HRS sagenhafte 79,-).

Advertisements

0 Responses to “Tschüssikowski, Potsdam”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: