Zidane am Millerntor

So, Filmnächte im Millerntor gingen gestern los. Und zwar mit nichts geringerem als Zidane. Da es noch nicht mal geregnet hat, fanden sich kurz vor Beginn doch noch genug Leute ein, um diesen besonderen Film zu schauen.
Ein ganzes Spiel lang beobachten die Zuschauer einfach nur Zidane. Beim Laufen, beim Schnaufen und in erster Linie beim Schwitzen und beim Nichtstun. Was mir in den ersten Minuten langweilig erschien, zog mich vor allem in der zweiten Halbzeit immer weiter in seinen Bann: Er sagt nicht viel (und wenn, dann verwechselt er ständig aquí mit allí), und er tut nicht viel während so eines Spiels, und wenn beim Nicht-viel-Tun Musik von Mogwai läuft, kommt man ganz schon ins Schlummern. Zidane teilt uns (mittels Untertiteln) einige Gedanken mit, die ihm während so eines Spiels durch den Kopf gehen, und irgendwann, ganz langsam aber sicher ergibt alles ein Bild. Völlig unbeteiligt und abgetaucht in seine brüchige Innenwelt scheint er gar nicht auf dem Platz zu sein, und als würde er auf dem Kopfhörer auch Mogwai hören während des Spiels, kaum etwas wahrnehmend von den Rängen, von den Mitspielern. Ich kam mir irgendwann vor, als wäre ich wie er: Weg.

Zidane am Millerntor

Nur dann, wenn der Ball da ist, dann ist die Musik plötzlich aus, Energie spritzt über den Rasen, und das traurige Zidane-Tier nimmt die Gestalt eines potenten Fußballspielers an.

Unvermittelt wie nichts anderes in diesem Streifen prischt Zinedine irgendwann in das Getümmel, das sich (wir kriegen als Zuschauer des Films nichts mit vom Geschehen aus den anderen Ecken des Platzes) am Spielfeldrand gebildet hat, greift einem Submarino an die Gurgel und wird mit der roten Karte geahndet. Zidane schleicht unter dem Jubel der Zuschauer unbeeindruckt in die Kabine. Der Film ist aus.

Advertisements

0 Responses to “Zidane am Millerntor”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: