Paris CDG, Terminal 1, Satellit 6

Hier Verspätung zu haben, ist wirklich das letzte. Zu Trinken gibt es nur etwas an der einen, kleinen Bar. Schlange einmal rund um den Satelliten. Wenn man nochmal auf’s Klo will, muss man wieder raus und anschließend die dreistündige Sicherheitskontrolle nochmal mitmachen. Und Informationen zum genauen Ausgang für den eigenen Flug gibt es nur auf diesen tollen Bildschirmen, von denen so wenige herumhängen, dass immer alle wie die Hühner durch die Gegend laufen. Und zu meinem Flug steht dort trés cool immer noch, dass es pünktlich losgeht, obwohl ich jetzt gerade schon seit einer halben Stunde in der Luft sein sollte.

Merde.

Advertisements

0 Responses to “Paris CDG, Terminal 1, Satellit 6”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: