Blood Red Shoes/ The Wombats im Molotow

Zwei verpasste Gelegenheiten wurden gestern mit einem Streich ausgemerzt: Die Blood Red Shoes hatte ich bei Maximo Park verpasst, weil ich etwas spät wieder in Hamburg war, und zu den Wombats kam ich im Januar zu spät, es war bereits voll. Um dieses Mal sicher zu gehen, hatte ich mir die Karte im Vorverkauf gekauft – der Motorbooty Abend war mit sieben Euro wieder unfassbar billig, und natürlich war der Abend erneut komplett.

Um halb elf legten die beiden Jungschen von Blood Red Shoes los, und zwar wie gewohnt wie die Feuerwehr. Der Gesang ließ auch dieses Mal etwas zu wünschen übrig, und am Charme kann weiterhin gearbeitet werden, aber was den geregelten Krach angeht, bin ich voll überzeugt. Das Repertoir des frischen Duos ist noch überschaubar, und so stellte sich gleich beim zweiten Konzert ein hoher Wiedererkennungsfaktor ein. Mal sehen, wie sich die zwei noch entwickeln.

Die meisten der jungen Besucher im völlig vollgestopften und wie immer vor Feuchtigkeit triefenden Molotow waren aber wohl wegen der Wombats hier. Die Pause zwischen den Bands war nach meinem Geschmack mit einer knappen Stunde etwas zu lang, und die erneuten Ansagen der Motorbooty- Jungs hat meine Geduld etwas zu sehr auf die Probe gestellt, aber wat soll’s, dafür legten sie gleich derbe los.

Die Masse war erstaunlich textsicher und pogofreudig. Das Molotow ist sehr klein, und so gab es kaum eine Stelle, an der man nicht zumindest angeditscht wurde. Aber, hey, dafür waren wir doch gekommen:


Die Musik der Wombats gleitet neben dem reichlich vorhandenen Dancefloorhit- Potenzial nach einer Weile doch noch etwas ins Beliebige ab. Was man halt heute so macht. Aber dafür sprühen die Mitglieder nur so vor Elan und legten, ganz im Gegensatz zu den Blood Red Shoes, wie ich finde, gleich Zeugnis ihrer nächstes großes Ding- Qualitäten, oder zumindest sowas ähnliches ab. Auch hier gilt daher meines Erachtens: Mal sehen, wie es weitergeht.

—————-
Now playing: Guy Tom Barman/Van Nueten – Little Arithmetics
via FoxyTunes

Advertisements

0 Responses to “Blood Red Shoes/ The Wombats im Molotow”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 8 Followern an

RSS Follow Luke

  • first half of 2017 Montag, 24. Juli 2017
    the first half of 2017 has passed like a breeze and we have lots of memories to share. to start it off, sabine and wolf were visiting again for nicis and wolfs birthday end of february. and we went to shenandoah national park with them where we stayed in a cozy cabin. lukas has again […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: