Für eine erträglichere Welt

Als Leser von Stefan Niggemeiers Blog weiß man schon länger um die Bemühungen vom Betreiber der Seite Call-in-tv.de, und ich fühlte mich nicht berufen, auch noch über das Thema zu schreiben – tun es doch die beiden und viele andere mehr schon mit unnachgiebiger Genauigkeit, Fleiß und Schärfe.

Gestern habe ich jedoch Zapp gesehen, und darin wurde neben der herrlichen Best-Of Reportage aus 250 Sendungen auch über den aktuellen Fall von Call-in-tv.de hingewiesen (der Beitrag zum Nachschauen findet sich hier). In mir regte sich dabei (in Anbetracht der bewegten Bilder?) erstmals der Wunsch, doch auch etwas zu tun. Und siehe da: Heute ruft Niggemeier zum Spenden auf, und nun kann auch ich etwas tun.

Vielleicht macht ja noch der ein oder andere mit. So kurz vor Weihnachten vielleicht?

—————-
Now playing: Viva Voce – We Do Not Fuck Around
via FoxyTunes

Advertisements

1 Response to “Für eine erträglichere Welt”



  1. 1 Nicht zum Shoppen nach Barcelona! « Mein Lebensmittelpunkt Trackback zu Dienstag, 18. Dezember 2007 um 5:49 pm
Comments are currently closed.



Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: