Streik am Flughafen Fuhlsbüttel in Hamburg

Ja, und so sieht das aus, wenn den ganzen Morgen nichts geht:

Streik in Fuhlsbüttel

Ich hatte Glück im Unglück, als ich gestern abend merkte, dass mein Flug mit Lufthansa heute morgen gar nicht gebucht war und ich hektisch aber erfolgreich auf easyJet umbuchen konnte. Erfreulicherweise geht sowas heutzutage ja: Abends um acht einen Flug nach Paris für den nächsten Morgen buchen, der gerade mal 100€ kostet.

Nun, wie sich herausstellte, wurde heute morgen der Flughafen Fuhlsbüttel bestreikt, unter anderem von der Feuerwehr, also ging bis 9h gar nichts. Als ich ankam, war die Schlange am Schalter von Air Berlin in Terminal 1 so lang, dass sie kaum ins Gebäude passte. Was bei der Lufthansa in Terminal 2 los gewesen sein muss (oder vermutlich immer noch ist), kann man da nur erahnen. Es wurden auf jeden Fall im Prinzip alle Flüge bis neun Uhr gestrichen, und das sind im Prinzip richtig viele mit richtig vielen Menschen. Easy Jet war so ziemlich die einzige Linie, bei der man überhaupt einchecken konnte. Da aber die Maschine (geplanter Abflug 9h) noch nicht in Hamburg war, war auch klar, dass unser Flug erheblich verspätet sein würde. So sitze ich also noch hier und harre der Dinge.

Inzwischen herrscht wieder reger Betrieb, einiges Treiben ist auch hektisch, da sich verständlicherweise viele Gate-Änderungen ergeben und viele Passagiere inzwischen nach Hause gegangen sind oder in irgendeiner Ecke des Flughafens eingeschlafen sind. Gerade werden einige Flüge abgearbeitet, die nicht gestrichen wurden und deren ursprüngliche Abflugzeit um sieben Uhr herum lag.h
Nun, mein Flug soll gegen elf Uhr losgehen, ein Flugzeug mit orangen Flügeln habe ich aber noch nicht gesehen. Abwarten heißt das Stichwort.
Ich gehe mal gucken, ob der Schuhputzer jetzt da ist – man, der hätte auf jeden Fall das Geschäft seines Lebens gemacht, wenn der früher hier gewesen wäre heute. Oder hat der etwa auch gestreikt? So reiben sich nur die Gastronomiebetriebe am Flughafen, die an diesem Morgen rekordverdächtige Umsätze gemacht haben dürften. Die lächeln schon den ganzen Morgen so…
Immerhin: Die Sonne scheint.

—————-
Now playing: The Go! Team – Everyone’s VIP To Someone
via FoxyTunes

Advertisements

2 Responses to “Streik am Flughafen Fuhlsbüttel in Hamburg”


  1. 1 Archie Leech Mittwoch, 5. März 2008 um 1:10 pm

    Air France werden sich in Roissy auch fleißig in die Hände klatschen vor Begeisterung, daß ihnen der Airbus im Hintergrund für den halben Tag fehlt. Tolle Sache.

  2. 2 Michael Christian Mittwoch, 5. März 2008 um 11:58 pm

    Ich hatte durch den Streik auch endlich mal Zeit, den Service des Schuhputzers in Anspruch zu nehmen. Bin völlig begeistert von dem Ergebnis – so toll haben meine Schuhe schon lange nicht mehr geglänzt! Werde den Service von Shiny Shoes bestimmt nicht erst wieder beim nächsten Streik nutzen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: