Schönes Leben in der Speicherstadt

Am Samstag schauten wir ganz kurz im Restaurant Schönes Leben in der Speicherstadt vorbei. Der Laden befindet sich in einem Lagerhaus direkt hinterm Zollmuseum: Von außen an Schönheit kaum zu überbieten, bietet sich von innen leider ein Eindruck zeitgemäßer Beliebigkeit. Der haut einen nicht sofort zur Tür raus, im Gegenteil, man tritt ein und ist begeistert von dem üppigen Raum und ganz besonders von den massiven Holsstützen, die darin herumstehen und ein tolles Bild abgeben.

Schönes Leben Schönes Leben drinnen

Aber: Zu essen gibt es so ziemlich alles, was es halt so gibt, und die Möbel und die ganze Einrichtung entsprechen einfach nur aktuellem Standard und lassen individuelle Inspiration komplett vermissen. Meine Meinung. Alles ist so dekoriert und möbliert, als wäre man gemeinsam durch die Wäscherei gelaufen und hätte alles rausgeholt, was halt gerade jeder schön findet. Mal ehrlich: Warum stehen an den Bartischen am Fenster weiße und rote Kunststoffhocker? Das passt so gut in den Rahmen wie die Julio Iglesias CD, die mir fast den O-Saft im Halse stecken bleiben ließ.
Und wieso bitte werden neben Stoffen, Kerzen und Kaffee und dem ganzen Käse auch Kuscheltiere und Brillen (und zwar grauenvolle) verkauft? Was soll das?

Delay, das alte Weißbrot, hat mich einst gelehrt, man solle bei sich und anderen Menschen immer auf die Schuhe achten, dann wüsste man verlässlich, was geht. Bei einer Bar oder einem Restaurant sollte man meiner Meinung immer auf folgende zwei Dinge achten: Die Musik (ich wiederhole: Julio Iglesias) und die Dekoration der Toilette. Und die ist so hammerhart geschmacklos, dass ich alleine deswegen jedem den Besuch in der Speicherstadt empfehlen muss. Und leider nicht wegen der tollen Aussicht auf die Hafengemäuer und das schöne Sonnenlicht, das durch die riesigen Fenster fällt.

—————-
Now playing: Stereo Total – Schön Von Hinten
via FoxyTunes

Advertisements

0 Responses to “Schönes Leben in der Speicherstadt”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: