Putensalat vs. Puten Salat

In letzter Zeit tritt in einem Maße ein Phänomen der Rechtschreibung auf, dass ich es nicht länger ertragen kann: Worte, die zusammen geschrieben werden sollten, werden immer häufiger auseinander geschrieben (vor einiger Zeit hatte ich mich schon einmal über ein heftiges Problem seitens der Firma Max Bahr gefreut, die richtige Schreib Weise Schreibweise zu finden).

Ich lese in letzter Zeit viele Anzeigen in Sachen gebrauchtem VW Bus (aka Bulli) – dazu später mehr-, und es gibt kaum eine, in der nicht irgendeine lustige Zwangstrennung von Gegenständen vorkommt: „Bus mit Diesel Motor“ ist da noch das harmloseste, bei „Bus mit Fahrrad Gepäckträger und Ersatz Reifen“ wird es schon schwieriger, zu raten, was denn nun alles dabei ist: Ein Fahrrad? Toll! Welche Größe? Ein Gepäckträger? Cool. Wo? So ganz allgemein Ersatz, und am Ende gar Reifen? Besonders bei letzterem fände ich das ganz gut, es verbindlich und unmissverständlich zu wissen.

Ich frage mich dabei immer, ob es wirklich so schwierig ist, zwischen einem Ding und zwei Dingen zu unterscheiden (mein Lieblingsbeispiel bleibt die gute alte Taschenlampe, die schließlich nicht Taschen Lampe heißt). Aber dann wiederum kommen mir Dinge unter, bei denen mir klar wird, warum das deutsche Zusammenschreiben gegenüber dem englischen Auseinanderschreiben immer weiter von jedermann vernachlässigt wird: Die Werbung geht mit großen Schritten voran. Von „Du darfst“ gibt es unter anderem kleine Salate. Einer heißt bspw. Shrimp Cocktail. Ok, da bin ich dabei. Zwei englische Wörter. Ein anderer heißt aber Puten Salat, und da dreht sich mir noch vor Genuss der Magen um. Vor allem, weil auf der Rück Seite Rückseite der Verpackung mehrfach von Putensalat und Putenfleisch (und nicht etwa Puten Fleisch) die Rede ist, habe ich mir den Spaß gemacht, mal nachzufragen: Wird grob fahrlässig gehandelt? Ist es niemandem aufgefallen?

Doch, doch, so Unilever in seiner prompten Antwort: Das würde aus Gründen der Lesbarkeit so gemacht. Nun ja. Warum schreibt ihr denn nicht Uni Lever aus Gründen der Lesbarkeit auseinander? Oder Schreib Tisch? Man, man, man. Wenn alle so leicht fertig leichtfertig mit der Sprache umgehen wie Unilever und tausend andere, dann wird es demnächst wohl keine verbindlichen Regeln mehr geben, sonst kann das am Ende alles keiner mehr „lesen oder verstehen“. Ein wenig Anstand sollte unserem Idiom doch entgegen gebracht werden. Bitte.

—————-
Now playing: Lambchop – I Can Hardly Spell My Name
via FoxyTunes

Advertisements

3 Responses to “Putensalat vs. Puten Salat”


  1. 1 Lars Mittwoch, 26. März 2008 um 11:21 am

    Du sprichst mir aus dem Herzen und das auf eine spielerische ArtundWeise, die Lust auf weitere Polemik macht.

    Lars

  2. 2 Fernseh er Fernhör er Fernwiss er Freitag, 28. März 2008 um 2:50 am

    Uni Lever ist lustig.
    ..aber wie jetzt? -verwirr mich Emigranten nich: entgegen gebracht oder entgegengebracht?


  1. 1 Nokia ain’t no Seelenverwandter « Mein Lebensmittelpunkt Trackback zu Samstag, 26. April 2008 um 8:21 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: