Holy Shit Shopping in Altona

Seit dem ersten Advent befinden wir uns ja auf der Einbahnstraße in Richtung Weihnachten, und so begaben wir uns heute zum Holy Shit Shopping (doofer Name: Genau eine Zehntelsekunde lang lustig) nach Altona – ins wunderschöne alte Karstadt-Gebäude auf der Neuen Großen Bergstraße.

Ich fand’s super. Wenn man in den letzten sieben Jahren ein Mal bei Place oder in der Marktstraße war oder wenigstens mal in Berlin (die meißten Anbieter kommen wohl aus Berlin, da kommt’s Konzept ja auch her, dicht gefolgt von Lokalpatrioten), dann haben schon viele Dinge einen hohen Wiedererkennungswert, aber es gibt so viel, so viel, dass auch sehr viel überraschendes und sehr viel schönes dabei ist: Klamotten, Fotoalben, Kalender, Garderobenhaken, Schmuck, Taschen, Lampenschirme, Kuscheltiere, Kunstdrucke, kunstvolle Fotos, kunstvolle Lesezeichen, natürlich allenthalben Street Art und streetartiges, viel Tand und viel Zeugs, und garantiert für jeden, den man kennt, ein 1a Geschenk. Hätte man unbegrenzt Geld bei sich, versteht sich.

Holy Shit Shopping in Hamburg

Holy Shit Shopping in Hamburg

Ich fand außerdem die Atmosphäre gut: Nicht zu voll, nicht zu leer, genug Platz für Kinderwagen, Musik genau in der richtigen Lautstärke, die vermittelt, dass die Musik dazu gehört und nicht nur vor sich hinplätschert, eine Ecke zum Ausruhen und eine kleine Theke mit Speis und Trank.

Gekauft wurde ein schönes, kariertes Fotoalbum, ein individuell geschneiderter Lampenschirm, hübsches Geschenkpapier, ein Schnackeditzelchen in hellblau, eins in grün und eins mit rosa Schleifchen.

Nächstes Jahr wieder.

Advertisements

2 Responses to “Holy Shit Shopping in Altona”


  1. 1 Lisa Donnerstag, 15. Januar 2009 um 3:57 am

    Hi Thomas, I replied to your email about the Two People design, but my email bounced back to me. I’ve sent another email that I think arrived but I thought I’d leave this comment here just in case. If you didn’t get my email, please contact me through Etsy.com conversations regarding invites. Thank you! Lisa


  1. 1 Holy Shit no end Shopping « Mein Lebensmittelpunkt Trackback zu Dienstag, 7. Dezember 2010 um 9:59 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 8 Followern an

RSS Follow Luke

  • first half of 2017 Montag, 24. Juli 2017
    the first half of 2017 has passed like a breeze and we have lots of memories to share. to start it off, sabine and wolf were visiting again for nicis and wolfs birthday end of february. and we went to shenandoah national park with them where we stayed in a cozy cabin. lukas has again […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: