Kriminaldauerdienst ist wieder da

Dienstags ist jetzt wieder etwas sehr erfreuliches im Fernsehen zu bestaunen: Die dritte und dem allgemeinen Vernehmen nach wohl letzte Staffel der großartigen Serie läuft wieder auf arte. Das ist wirklich so, auch wenn man auf der Homepage von arte noch auf den Ablauf der letzten Staffel stößt und beim ZDF auf April vertröstet wird.

Spannung ist ein wesentliches Element eines jeden Krimis, sollte man meinen, aber wer in letzter Zeit häufiger mal den Tatort gesehen hat, weiß: das ist totaler Blödsinn. Grauer Himmel, Saxophon und Klamauk oder irgendein Psychomüll haben viele der aktuellen Teams ausgehölt. Schön, dass der Hamburger Tatort existiert, gut, dass Richy Müller nach Stuttgart gegangen ist, und puh, zum Glück ist in Leipzig Martin Wuttke dabei. Danach wird’s schon dünn, auch wenn ich den Münchner und den Berliner Tatort schon gerne gucke, Ludwigshafen ist sogar annähernd spannend, aber der Rest… Nun ja.

Am KDD hingegen ist, finde ich, alles gut: Die Schauspieler, die Rollen, die sie ausfüllen, die Spannung, die Machart, der Schnitt. Hier jedoch findet man alles, und auch noch auf einmal, parallel, oben und unten, drunter und drüber. Wer beim letzten Frankfurter Tatort genauso wie ich eingeschlafen und einfach froh ist, dass das gruselige Schauspiel um und mit Andreas Sawatzki endlich ein Ende hat, der sollte hier dringend einschalten.

Die erste Folge der aktuellen Staffel begann mit einem Rückblick auf die Dinge, die den Hauptpersonen in den beiden vorherigen Folgen zugestoßen sind, und alleine dieser Zusammenschnitt hatte mehr Fetz und Tempo als jede Folge Soko jemals hätte. Alleine dabei durfte man schon nicht Bügeln gehen, wollte man auch nur halbwegs wieder reinkommen. Vom Rest der Folge ganz zu schweigen.

Also: Dienstags, zehn Uhr: arte. Keine Ausreden.

—————-
Now playing: The Divine Comedy – Thrillseeker
via FoxyTunes

Advertisements

0 Responses to “Kriminaldauerdienst ist wieder da”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: