WM Zwischenstand II

Puh, Gruppenphase gelaufen, kurz durchatmen, Achtelfinale geht los.

Gute Mannschaften: Argentinien, Brasilien (auch wenn’s nervt und gegen Portugal unerträglich war), Uruguay.

Gute Spiele: Kamerun-Dänemark, Slowakei-Italien.

Gute Trainer: Marcelo Bielsa (Chile), Gerardo Martino (Paraguay), Oscar Tabaguez (Uruguay).

Gute Spieler: Forlán, Messi, Maicon, Schweinsteiger, Lee, Benaglio.

Deppentrainermannschaftenttäuschung: Immer noch Frankreich. Und Italien. Meine Güte.

Ginge es alles gerecht und mit rechten Dingen zu, würden die Achtelfinalspiele folgende Sieger bringen:
Uruguay, USA, Deutschland, Argentinien, Niederlande, Brasilien, Paraguay, Spanien.

Morgen Deutschland – England. Nach den Leistungen der Engländer so weit, und in Anbetracht der Tatsache, dass bisher jeweils die schlechteren Mannschaften ausgeschieden sind, wird Deutschland gewinnen. Ich will keinen Blitzkrieg. Ich will kein Elfmeterschießen. Ich will Klose und Özil.

—————-
Now playing: Figurines – Rivalry
via FoxyTunes

Advertisements

1 Response to “WM Zwischenstand II”


  1. 1 van Nistelroy sein Kusseng Montag, 28. Juni 2010 um 2:41 pm

    Guter Trainerrücktritt: Marcello Lippi

    Komplett würdelos-peinlicher Abschied in die Schande: Raymond Domenech

    Ganz abgesehen davon: was ist eigentlich mit den ganzen Superstars los? Messi, Ronaldo, Rooney & Co. „delivern“ ja nicht gerade…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: