Wachtelstraße in Barmbek

Hidden treasures revealed. Heute: Die Wachtelstraße in Barmbek. Also eigentlich nur der westliche Teil zwischen Steilshooper und Bramfelder, denn der Rest ist Booohrmbäck pur, und auch hier eigentlich nur die eine Straßenseite, aber das hier… hach, wie hübsch! Ähnlich der gepriesenen Zöllnerstraße in Bahrenfeld liegt auch diese Straße echt schiete: Die Bramfelder Straße ist hier noch unwirtlicher als an anderen Stellen, und die Drosselstraße ist eh einfach nur Murks. Die Fuhlsbüttler Straße ist nah, doch hier ganz unten in der Nähe vom Bahnhof Barmbek ja leider nur Schrott. Immerhin: Der Bahnhof ist in zehn Minuten zu Fuß erreicht.

Wachtelstraße, ihr sein schöner Teil
Aber hier lohnt es sich sehr, einmal rechts und links abzubiegen: An der Steilshooper Straße stehen ebenso entzückende Häuschen wie in der Wachtelstraße, zwei auch noch in der Starstraße und einige im Thieloh:

Was Hübsches in der Steilshooper          Was Hübsches im Tieloh        Mein Favorit in der Wachtelstraße

Tja, dort einen Schnapper landen – die Häuse haben z.T. einen riesigen Garten – und nix drauf geben, dass keine Kneipe in der Gegend ist, sondern selber eine aufmachen. Ein schönes Café will doch jeder haben, oder? Ach, und wenn ich daran denke, wie es früher auch auf der Bramfelder und in der Drosselstraße ausgesehen haben mag…

Aber gut, so ist es mal wieder ein Ansporn dort rechts und links abzubiegen, wo man nichts neues oder bemerkenswertes findet.

In der Wachtelstraße saßen vor einem Haus zwei junge Mütter und unterhielten sich, während im Flur die Kinder tobten. Es wirkte etwas eigen, etwas ökig, und kein Stück cool oder watauchimmer. Herrlich.

—————-
Now playing: La Casa Azul – Yo también
via FoxyTunes

Advertisements

1 Response to “Wachtelstraße in Barmbek”


  1. 1 Karen Ralfs Dienstag, 14. Juni 2011 um 4:39 pm

    In der Wachtelstraße bin ich aufgewachsen. In den wunderschönen Gärten hinter den abgebildeten Häusern habe ich gespielt. Es war eine Idylle. Mir geht das Herzn auf.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 8 Followern an

RSS Follow Luke

  • first half of 2017 Montag, 24. Juli 2017
    the first half of 2017 has passed like a breeze and we have lots of memories to share. to start it off, sabine and wolf were visiting again for nicis and wolfs birthday end of february. and we went to shenandoah national park with them where we stayed in a cozy cabin. lukas has again […]
    lukasra

%d Bloggern gefällt das: