HSV – FC Bayern 1:1

Das war doch mal was!

Viel Rauch, viel Spiel

Trotz Eiseskälte wurde mir ganz warm ums Herz in Anbetracht des heutigen Auftritts des HSV gegen die Bayern. Angriffslustig, diszipliniert, hartnäckig, glücklich – so könnte man auch mal gewinnen gegen die Bayern. Ist ja in letzter Zeit eher schlechter ausgegangen für die Rothosen.

Was der HSV gut machte, klappte bei den Bayern irgendwie nicht: Man hat in Anbetracht der Aufstellung immer Schiss inne Büx, aber gestern kam nicht so recht was zu Stande, und das – verdiente – Ausgleichstor war auch mehr erzwungen als toll herausgespielt. Irgendwie hatte man bei RobbenRiberyMüller immer das Gefühl, dass die Handbremse klemmt.  Sott gehabt.

Für Sala freute ich mich natürlich sehr (zumal ich ihn in meiner Kickermannschaft hab!), noch ein bisschen mehr freute ich mich für Drobny, noch ein bisschen mehr für Jarolim (ENDLICH MAL JARO-GESÄNGE), aber am meisten für mich. Das war doch mal was! Endlich mal wieder.

Advertisements

0 Responses to “HSV – FC Bayern 1:1”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • second half of 2017 Mittwoch, 30. Mai 2018
    after returning from germany, summer hit us full force in DC. we try to make it to the pool almost every day and soak up the sun. in august, we desperately wanted to see a beach again. so we took a day trip to beverly triton state park (about 1 hour drive from DC). its […]
    lukasra
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: