Posts Tagged 'Guardian'

HSV – Schalke 0:1

Ich hab gerade keinen Bock, das zu kommentieren.

HSV verliert zu Hause gegen Schalke

Muss ich ja auch nicht.

Falls mal jemand wissen will, wie gut man ein Spiel im Internet live kommentieren kann: hier „As it happens“ beim Guardian zum Kracher Chelsea-ManU inkl. Wetter, Emotionen, eingebundener emails, Witz, Charme und sportlich-kindlicher Begeisterung – als wäre man dabei gewesen. Toll!

Gäbe es noch das Foxytunes Plugin, könnte man hier nun “What have I done to deserve this” von den Pet Shop Boys hören.

Hotel Le General, Paris

Da ich die Angewohntheit habe, bei meinen Parisbesuchen immer mal die Gegend zu wechseln, habe ich im Laufe der Jahre viele Hotels kennengelernt. Es gibt in der Preisklasse, die unsere Spesenordnung vorsieht, einen gewissen Standard, der beinahe alle Hotels gleich erscheinen lässt (immer dieselbe Deko, immer dasselbe Frühstück usw.).

Jetzt aber bin ich gerade zum vierten Mal im Hotel Le General in der Rue Rampon und habe hiermit endgültig meinen Favoriten gefunden.

Das Hotel liegt in einer kleinen Seitenstraße direkt beim Place de la République, somit schon mal strategisch sehr gut: Die Metro ganz nah, von den vielen Restaurants und Bars rund um den riesigen Platz ganz zu schweigen. Ein paar Schritte entfernt liegt auch die Rue Jean-Pierre Timbaud, über die ich hier schon einmal berichtet habe. Wer lieber auf dem Zimmer etwas Essen möchte, kann sich im direkt ums Eck gelegenen Monop‘, dem kleinen, sündhaft lecker ausgestatteten Ableger von Monoprix eindecken (geöffnet immer bis Mitternacht).
Am Morgen gibt es eine schöne Laufstrecke am Canal St. Martin entlang, das gibt es nur selten in Paris.

Natürlich gibt es auch Dinge, die nicht so toll sind: Der Plastikstuhl etwa, auf dem ich gerade sitze, oder die nervige Loungemusik, die zum Frühstück immer läuft. Aber das tritt in den Hintergrund, denn dasselbige ist nicht üppig, aber lecker, und außerdem gibt es dazu jeden Morgen den Guardian – da ist meine Welt eh in Ordnung.

Hotel Le General in Paris Zimmer im Hotel Le General in Paris Fahrstuhl im Hotel Le General in Paris

Auf den modernen, dezent eingerichteten Zimmern kann man kostenlos WLAN nutzen, das Bad ist chic (die kleine silberne Quietscheente darf man mitnehmen), die Betten bequem. Im Keller gibt es einen Fitnessraum: Ja meine Güte – was will man mehr?

Zum Beispiel mehr solcher Hotels, und glücklicherweise gibt es noch zwei weitere vom selben Betreiber, ganz hier in er Nähe. Meine beiden ersten Aufenthalte in 2008 verbringe ich dort – ich werde berichten.

Kein Ernold Same

Ich muss mal kurz hierauf verlinken: Warum Damon Albarn Bedeutung sucht und wieso andere sie nicht finden (oder auch: Warum der Guardian Bedeutung findet und andere sie noch nicht einmal suchen).


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 8 Followern an

RSS Follow Luke

  • merry christmas Samstag, 24. Dezember 2016
    the festive season of the year has come and once again we are updating you with some headlines from the past months. what has happened in the meantime? august: while summer was still strong and the heat was blazing – what better way is there than to celebrate summer with a convertible? lukas old love […]
    lukasra