Posts Tagged 'Poolstraße'

Hej Papa in der Poolstraße

Hach, wie schön.

Hej Papa erfreut uns seit Ende letzten Jahres mit seinem Antlitz in der Neustadt. Was für ein schöner Laden!

Hej Papa!

Von der Einrichtung bin ich ganz begeistert. Dass es ein Familienbetrieb ist, freut mich ebenfalls (Tochter und Vater stehen gemeinsam ihren Mann). Das Brot ist schmeggerlegger, das Pesto auch. Gegen Mittag wird es richtig voll, der Laden wird angenommen. Das freut mich, mein absolutes Highlight der zahlreichen Neueröffnungen.

Was ich mag: Es ist irgendwie mehr ein Öko als ein Bio-Laden, if you know what I’m sayin‘. Vielleicht ist der Unterschied unerheblich, aber ich fühlte mich wohl bei Leuten, die gerne tun, was sie tun anstatt zu tun, was die anderen Leute gerne haben wollen. Das muss ja nicht schlechter sein, das hier fühlt sich aber gleich beim ersten Besuch besser an. Gut, dass ich in den nächsten Tagen ein bisschen Zeit habe, um dort abzuhängen. Ich wünsche mir geöffnete Sonntage und geöffnete Feiertage und irgendwann natürlich geöffnete Abende. Weiß auch nicht, wann ich dann dahin gehen kann, wünsche ich mir aber trotzdem.

Wer das Café Johanna mag oder die Eiskantine, der wird das hier lieben.

Advertisements

Sprachlos mitten im Leben

Der ehemalige Israelitische Tempel in der Poolstraße:

Tempel ohne alles

Manchmal stehe ich mitten im Leben herum und bin sprachlos. Was mir durch den Kopf rast, wenn ich am Tor zur heutigen Autowerkstatt in der Poolstraße vorbeigehe, kann ich nicht gut in Worte fassen.

Die Geschichte ist wirklich wunderbar und ausführlich hier beschrieben.

H’V

HSV Bär

Gesehen gestern in der Poolstraße. Da kann man halt nichts machen. Seh‘ ich genau so.


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 7 Followern an

RSS Follow Luke

  • summer in germany Sonntag, 8. Oktober 2017
    in june we went to germany to spent a substantial part of the summer with family and friends. lukas was off to an early start because he had work in wolfsburg. the weekend without my family lukas used for a short stint to mallorca where i visited mike and tatzi – what a great way […]
    lukasra