Posts Tagged 'Stars'

Stars im Knust, September 2010

Stars im KnustAch, endlich mal wieder ein Konzert.

Die rosen- und umwerfenden Stars waren ein erstklassiger Auftakt in den musikalischen Herbst: Ausverkauftes Haus, nette Menschen, die zu Musik abgehen, zu der man gar nicht unbedingt nur abgehen kann. Muss auch keiner, kann man aber. Bei Take me to the Riot ging es gut ab, hätte ich gar nich erwartet, und dabei fiel mir auch wieder ein, dass die Stars mit ihrem letzten Album gar nicht in Deutschland auf Tournee waren. Ich habe das neue Album Five Ghosts ja gerade schon erwähnt, das spare ich mir also jetzt. Ich mag Torq(uil) Campbell einfach so gerne. Nicht mal Amy Millan nervt.

—————-
Now playing: Stars – Take Me To The Riot
via FoxyTunes

Die Stars im Knust

Verdammt! Weiß noch jemand, wer die nette Dame war, die beim Konzert gestern abend von den Stars im Knust anstelle der erkrankten Apostle of Hustle gespielt hat? So sieht sie aus:

Vorgruppe Stars Knust Stars im Knust

Ich Depp habe mir den Namen nicht gemerkt, und jetzt finde ich das schade.

Ansonsten war ich ebenfalls sehr angetan von den Stars. Inzwischen ist ihr Repertoire ja recht beachtlich, und sie haben eine gute Reise durch die Alben gemacht, mit Schwerpunkt auf

Set yourself on fire on In our bedroom. Das Publikum braucht genau wie die Band anfangs ein wenig, in Schwung zu kommen, aber einmal auf Tour, gab es beiderseits kein Halten mehr. Das ausverkaufte Knust wollte die Gruppe gar nicht mehr von der Bühne lassen, und die Band musste mehrfach verkünden, dass Hamburg natürlich super sei, schon immer gewesen, und so (aber wirklich: Wer hätte das gedacht so vor vier, fünf Jahren, als sie zum ersten Mal hier aufgeschlagen sein dürften?).

Ich habe mir besonders daran erfreut, dass Amy Millan, die alte Depritante, die sonst gerne auch mal das Publikum zurechtweist, mal richtig Spaß zu haben schien. Torq, der Charmeur, hat den ja eh immer. Schade, dass die Geigerin nicht dabei war.

Schöner Abend.

—————-
Now playing: Stars – Your Ex-Lover Is Dead
via FoxyTunes

Neues Jahr, neue Konzerte

Ich habe die freie Zeit genutzt, um mal wieder in Ruhe den unübersichtlichen Hamburger Konzertankündigungsmarkt zu durchpflügen (bis einschl. März). Das Ergebnis meiner Suche findet sich auf der Konzertseite. Wie immer habe ich sicher etwas übersehen oder vergessen und kenne noch nicht alles, aber was alles kommt, hat es in sich.

Zwei Bands seien hier schon einmal ausdrücklich vorab erwähnt: Stars und Band of Horses, zwei Gruppen, die erfolgreich ohne Artikel auskommen und so wunderbare Musik machen, dass es mir die Tränen in die Augen treibt. Beide haben jüngst ein neues Album veröffentlicht und kommen endlich wieder zu einem (richtigen) Konzert in die Stadt. Die Vorfreude ist riesig, sicher nicht nur bei mir, also los: Karten sichern!

Leider kommt es in diesem Zusammenhang auch zu einer unschönen Konzertkollision: Am zweiten März spielen sowohl Jens Lekman als auch die fantastischen, großartigen Band of Horses (interessanterweise weist das Kartenhaus den Kanadier unter Deutschrock aus, na da muss man schon mit viel Fantasie suchen, um darauf zu stoßen).

P.S. Mit den Wombats und den Figurines kommen außerdem zwei engagierte Bands vorbei, die sich langsam eine Wohnung in Hamburg suchen sollten, so häufig treten sie hier auf. Ob sich das (für uns) lohnt? Und was zum Geier ist dieses Ding zwischen Deutschland und den Queens of the Stone Age, dass ihr Konzert in 2008 schon wieder ausverkauft ist?

—————-
Now playing: Aldo Vanucci – When I See You Smile (Tim Love Lee Mix)
via FoxyTunes


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 8 Followern an

RSS Follow Luke

  • merry christmas Samstag, 24. Dezember 2016
    the festive season of the year has come and once again we are updating you with some headlines from the past months. what has happened in the meantime? august: while summer was still strong and the heat was blazing – what better way is there than to celebrate summer with a convertible? lukas old love […]
    lukasra