Posts Tagged 'Werder'

HSV 2011

Als Rothose macht man ja gut was mit in den letzten Wochen. Nach dem Dilemma gegen Pauli, das spielerisch meiner Meinung nach nicht so fatal war, wie es hinterher dargestellt wurde, lag gleich die ganze schwarzweißblaue Stadt in Trümmern, nach dem tollen 4:0 gegen Werner Brehm blüht schon wieder der Flieder.

Morgen aufm Betze zählt. Weiter als zwei Spiele darf man diese Saison eh nicht gucken – zum Glück geht das außer den Dortmundern allen so.

HSV – Werder 2:1

Frohes Fest:

Echte Männer tragen kurzes Hemd!

Gut gemacht,  jetzt kann das Weihnachtsfest kommen. Ich fand ja neben dem allseits gelobten Elia und dem unvermeidlichen Rost den Herrn Rincón sehr gut. Özil auszuschalten- muss man erstmal hinkriegen. Und wie schafft es die Zwergnase, 90% aller Kopfballduelle für sich zu entscheiden? Ein echter Gewinn auf der Abräumerposition: Da hat sich doch mal die Geduld in den bisherigen Spielen gelohnt!

Jetzt ist es auch an der Zeit, dass der Stadionsprecher aufhören könnte, ihn immer Tomasch auszusprechen – ist doch kein Tscheche. Soweit ich weiß spricht man in Venezuela Spanisch, und da gibt’s so ein sch einfach nicht. Aber nix für Ungut…

P.S. Wieses U-Hosen-Wahrscheinlichkeit 90%

—————-
Now playing: Die Sterne – Hier kommt die Kaltfront
via FoxyTunes

Schnell alles Wichtige zum Jahr 2009

Weltklimagipfel sollte wohl eine Art Witz sein? Merkel verteidigt das Ergebnis mit dem Satz, es sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer neuen Weltklimaordnung vollbracht. Ey, euer Auftrag war nicht ein Schritt, sondern der ganze scheiß Weg! Wenn ihr 3.000 Teilnehmer für eine Woche zu einer Konferenz einladet, dann seid ihr in der Lage, einen Schritt zu machen? Dann bleibt doch beim nächsten Mal bitte zu Hause und macht eine Telefonkonferenz:  So viel Energie, wie diese Veranstaltung verbraten hat, könnt ihr in Eurem Leben mit Absichtserklärung nicht mehr gutmachen! Ein Schritt… Das ist ja so, als würde ich meine Frau zum Brotkaufen schicken, und sie kommt mit einem Sack Mehl wieder. Man, man.
Und wer trägt die Schuld: Die USA zeigen auf China, China zeigt auf die EU, die EU auf die USA, Afrika zeigt auf alle anderen, und wir, wir zeigen auf die Deppen beim Klimagipfel, drehen die Heizung in unserer schlecht isolierten Altbauwohnung noch ein bißchen hoch und buchen schonmal das nächste Shopping- Wochenende in New York.

Immerhin: Das Gängeviertel bleibt erstmal (be)stehen, was für ein Segen.

Beim Debakel gegen Werner Brehm zerbrachen erst unsre Knochen, und am Ende unser Rückgrat. Aber unsere Herzen brachen nicht! Und heute geht es zum Jahresabschluss also wieder gegen Grün Weiß, gleich schlüpfe ich in lange U-Hose, U-Hemd, Fließ, Innenjacke, Winterfell und Schneestiefel und wünsche mir vom Fußballgott ein Geschenk mit Torwartfehler.

Sonst noch was? Barça gewinnt die Champions League. Obama, Michael Jackson, Enke.

Noch was? Nö, oder?
—————-
Now playing: Snailhouse – Don’t Blame Me
via FoxyTunes

HSV – Werder 2:1

Als der Olic geschossen hatte, fragte ich mich genau den Bruchteil einer Sekunde, der dafür sorgt, dass man sich an die Situation auch hinterher immer erinnern kann, länger, wo eigentlich der Ball geblieben ist.

Choreo Nordtribühne

Choreo Nordtribühne

Am Tor vorbei war er nicht, der Wiese hatte ihn auch nicht. Und wieso jubelten auf einmal alle wie die Verrückten?

Gegen Werder ist schon schön, zu gewinnen.


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 8 Followern an

RSS Follow Luke

  • first half of 2017 Montag, 24. Juli 2017
    the first half of 2017 has passed like a breeze and we have lots of memories to share. to start it off, sabine and wolf were visiting again for nicis and wolfs birthday end of february. and we went to shenandoah national park with them where we stayed in a cozy cabin. lukas has again […]
    lukasra